Auerhuhn Schwarzwald Patenschaf

Wir wollen alle etwas tun - gemeinsam für das Auerhuhn!

Das Überleben ist keine Selbstverständlichkeit

Zu wenig Küken ist das in der Vergangenheit gelungen – zu dunkle Wälder mit zu wenig Insekten, zu viele Füchse als tödliche Gefahr und immer wieder Menschen, die durch Auerhuhnwälder streifen und die Henne mit ihren Küken bei der Nahrungsaufnahme stören. Wenn diese Entwicklung weitergeht, hat das Auerhuhn im Schwarzwald keine Überlebenschance mehr. Doch es gibt noch eine Chance, diese Ur-Seele der Wälder zwischen Lörrach und Pforzheim zu erhalten: Wälder auflichten, Fressfeinde reduzieren und Störungen vermeiden. Dies kann nur durch eine große ›Allianz für das Auerhuhn‹ gelingen. Waldbewirtschaftende, Jäger:innen und alle, die im Schwarzwald unterwegs sind, können gemeinsam etwas für das Auerhuhn tun.

Wir wollen alle etwas tun – gemeinsam für das Auerhuhn 

Damit genügend gemacht wird, sich möglichst viele dieser Allianz anschließen und konkrete Maßnahmen initiiert und koordiniert werden, wurde 2019 der Verein »Auerhuhn im Schwarzwald« gegründet.

Mit der Verabschiedung eines ›Maßnahmenplans Auerhuhn‹ durch die Landesregierung startet der Verein – mit der Unterstützung von Sponsoren wie ForstBW, dem Sägewerk Streit und Holzbau Bruno Kaiser - eine Auerhuhn-Kampagne ›Wir wollen alle etwas tun – gemeinsam für das Auerhuhn‹.

Aktionen mit Schulklassen, Ausstellungen, Wandertage, Einsätze zur Schaffung geeigneter Lebensräume und Kulturabende sollen das Bewusstsein für den urigsten Schwarzwaldbewohner schaffen und möglichst viele zum Mitmachen bewegen. Jede(r) kann etwas tun und sich dieser Allianz anschließen.

»Wer positive Gefühle zum Schwarzwald hat, seine Vielfalt und Urigkeit wertschätzt und dieses Besondere auch für künftige Generationen erhalten möchte, kann gar nicht anders, als sich unserer ›Allianz für das Auerhuhn‹ anzuschließen.«

Mit diesen Worten möchte der Vereinsvorsitzende Eberhard Aldinger möglichst viele zum Mitmachen motivieren.


Habitatpflegetag am 29.10.2022

Zusammen mit dem Schwarzwaldverein organisieren wir einen landesweiten Habitatpflegetag im Schwarzwald.

Am 29. Oktober 2022 gibt es die Möglichkeit mit Tatkraft für das Auerhuhn aktiv zu werden. Durch unsere Aktion werden schwarzwaldweit Pflegemaßnahmen zugunsten des Auerhuhns durchgeführt.

Wann?

am Samstag, 29.10.2022

Wo?

o Königsfeld

o Bad Wildbad

o Oppenau

o Kandel

Jetzt bist du am Zug!

Packe mit an und greife dem Auerhuhn mit den eigenen Händen unter die Flügel

Wenn Du Interesse hast mitanzupacken, schreibe uns unverbindlich an: mail@auerhuhn-schwarzwald.de

Werde ein wertvoller Teil der Allianz – werde Auerhuhn-Sponsor!

Gemeinden, Organisationen und Unternehmen können einen gewichtigen Anteil am Auerhuhnschutz leisten. Als Botschafter und politisches Sprachrohr ist Deine Beteiligung wichtig. Darüber hinaus ist auch die finanzielle Unterstützung maßgeblich, damit die Aktionen für das Auerhuhn eine große Reichweite entwickeln können und wirksam im Auer-Forest ankommen.

Darüber freuen sich nicht nur die Auerhühner!

Kontaktiere uns! Mach mit!

Kontakt: Silja Ramlow
Email: mail@auerhuhn-schwarzwald.de
Telefon: 0157 39077391

Unsere wertvollen Auerhuhn-Sponsoren