Habitatpflege

Der ideale Auerhuhnlebensraum

28. April 2021

... so sieht er aus: der Musterlebensraum für Auerhühner

Auerhuhnlebensraum nach einem Habitatpflegeeinsatz

Ideal ist immer relativ, aber müsste man nach einem „Rezept“ vorgehen, dann bräuchte es für den Musterlebensraum der Schwarzwälder Auerhühner folgende Zutaten:⁠

- Nadelbäume (Tanne, Kiefer, Fichte) - die Nahrung der Tiere besteht im Winter fast ausschließlich aus Nadeln⁠

- Laubbäume und eine ausgeprägte Bodenvegetation - Junge Knospen, Triebe und Blätter liefern im Frühjahr Energie ⁠

- Heidelbeeren - Im Sommer und Herbst ist die wichtigste Nahrungsquelle. ⁠

- Eine ausgeprägte Insektenfauna - Nahrung für die Küken ⁠während der ersten Wochen⁠

- Große, tiefbeastete Bäume - Bieten einerseits Schutz vor Witterung und Fressfeinden, dienen aber auch als Schlafbäume⁠

- Keine Störungen - durch häufige Störungen wird auch der perfekte Lebensraum unbrauchbar⁠
⁠⁠

Auerhuhnlebensraum VOR den Habitatpflegenmaßnahmen

Je nach Ausgangslage muss mit einer Zubereitungszeit von mehreren Jahren bzw. Jahrzehnten gerechnet werden.⁠ ⁠

Wenn alle Zutaten geschickt kombiniert werden entsteht ein, nicht nur für Auerhühner, wertvoller Lebensraum der auch für uns Menschen schön anzuschauen ist. Sondern auch für viele Insekten, andere bedrohte Vogelarten, Fledermäuse und Reptilien.⁠

Mehr Informationen

Möchtest du mehr über Auerhuhnlebensräume erfahren? Dann bist du hier genau richtig!